Dumm gelaufen

Im letzten Beitrag hatte ich noch die große Klappe. Mich lädt ja keiner ein… jetzt hat mich doch über 3 Ecken eine Einladung erreicht.

Es fühlt sich mies an; mir wird schlecht und ich komme mir vor wie im falschen Film. Was geht hier vor? Warum erwischt es so viele? Scheinbar wahllos, von jetzt auf nachher? Leute, die ich für vernunftbegabt und empathisch halte? Es fällt mir wirklich schwer, das Wort „Dumm“ zu gebrauchen. Aber wie soll man es sonst benennen, wie erst begreifen? Ich versuche es mit dem gleichen Trick wie sie: Ignorieren. Wegsehen. Leugnen. Aber ich schaffe es nicht, bleibe traurig auf den Informationen sitzen, die bestätigen, was ich schon ahnte. Ich wünschte, ich hätte mich getäuscht. Er/sie/es ist dumm gelaufen.

Ist es ein Wettlauf von Viren? Wenn ja, was kann ihn stoppen? Impfung gegen das eine, vielleicht, – aber was hilft gegen die Hysterie?

Zuerst: Erdung. Füße auf den Boden.

Dann: Nicht abwenden.

Ich muss gestehen, dass mir das saumäßig schwer fällt. Sagen wir so: Ich mach meine Fenster zu, wenns draußen Scheiße regnet. Aber die Klingel bleibt an; Besucher kriegen heißen Tee und warme Hausschuhe. Versprochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.